Wie man den Ruhestand genießen kann

Download PDF
Von Thomas — 3. Mrz 2016

Das Älterwerden wird meist unterbewertet, insbesondere der Ruhestand. Was könnte schon besser sein als jahrelange Freizeit, totale Freiheit und natürlich die lebenslange Weisheit? Nichtsdestotrotz finden wir Senioren uns oft dabei wieder über Langeweile zu klagen, weil wir mit unserer Freizeit nichts anzufangen wissen. Es ist in der Tat nicht immer leicht eine Beschäftigung zu finden, aber es gibt unzählige Möglichkeiten seinen Ruhestand zu genießen. Hier nur einige davon:

Yoga

Es mag sein, dass Sie Ihren Körper für das Dehnen und Biegen in verschiedene Yoga-Posen als untauglich erachten, und die Teilnahme an einem Yoga-Kurs Ihnen einfach nur schmerzhaft erscheint. Es gibt jedoch einige Yoga-Übungen, die für ältere Menschen geeignet sind. Solche Übungen können tatsächlich dazu beitragen Ihre Körperhaltung und Stützmuskulatur – ja, Ihr ganzheitliches Wohlbefinden zu verbessern.

Yoga kann dabei helfen Gleichgewicht, Flexibilität und Beanspruchbarkeit zu verbessern, welche nötig sind, um einen Sturz zu vermeiden. Da Sturz-Szenarien eine der führenden Behinderungsursachen älterer Menschen – insbesondere Frauen – sind, kann man wohl davon ausgehen, dass wir alle von etwas Yoga profitieren könnten.

Wie man den Ruhestand genießen kannEs gibt tausende von Yoga-Kursen im ganzen Land, an denen sowohl jung als auch alt teilnehmen. Reden Sie jedoch erst einmal mit Ihrem Trainer und besprechen Sie Ihre körperlichen Grenzen bevor Sie loslegen.

Reisen

Weltreisen auf längere Zeit ist etwas, das den meisten berufstätigen Männern und Frauen aufgrund Ihrer Tätigkeiten vorenthalten bleibt. Wenn man jedoch erst einmal im Ruhestand ist, hat man alle Zeit der Welt überall hin zu reisen, wo man will. So einfacht ist das, wenn man sich für die Rente einen ordentlichen Geldbetrag beiseite gelegt hat. Dann wäre es erwägenswert einen schönen, langen Urlaub zu machen.

Teilzeitarbeit

Es mag nicht viel Sinn ergeben nach Eintritt in den Ruhestand gleich wieder in die Berufswelt einzusteigen, wenn man sich jedoch einen Urlaub gegönnt und die Füße eine Zeit lang hochgesteckt hat, könnte gerade das zu einer sehr erfüllenden Beschäftigung werden.

Eine Teilzeitarbeit im Ruhestand kann Ihnen etwas ermöglichen, das Sie sich vorher aufgrund Ihrer beruflichen Laufbahn nicht haben leisten können. Es erlaubt Ihnen andere Karriereoptionen in Betracht zu ziehen. Sie könnten sogar die Rolle einer Freiwilligenarbeit übernehmen, wenn Ihnen mehr an der Erfahrung als am Geld gelegen ist.

Selber machen

lampcommerce-leuchten-pro-vitalWenn Sie nach einer geregelten Beschäftigung suchen, warum nicht einfach etwas selber machen? Während Sie Ihr Handwerksgeschick aufbessern, wird Ihr Heim auf günstige und einfache Weise renoviert! Viele Menschen wechseln gern die Beleuchtung in ihrem Haus, um den Farbton des Zimmers zu verändern. Warum nicht selbst etwas neue Beleuchtung herbeischaffen? Bei der Kabellegung sollte man natürlich einen Fachmann zu Rate ziehen, ansonsten kann man bei Lampcommerce vorbeischauen und sich schon einmal ein paar Ideen, beispielsweise Marke Artemide holen.

Ergründen Sie Ihre Leidenschaften

Jeder, der bereits mehrere Jahrzehnte in dieser Welt zugebracht hat, wird eine Reihe von Leidenschaften angehäuft haben, für die er möglicherweise noch keine Zeit hatte, um sie tiefer zu ergründen. Ihre Rentenjahre sind eine hervorragende Gelegenheit genau das zu tun, wofür Sie sich leidenschaftlich interessieren.

Wenn Sie zum Beispiel eine künstlerische Begabung besitzen und seit Jahren keinen Pinsel in die Hand genommen haben, dann ist jetzt die Zeit dafür.

Artikel als pdf Dokument laden Download PDF

About Author

(1) Reader Comment

  1. Dipse
    Reply →
    11. April 2016 at 13:00

    Hallo Thomas. Ich finde Sie haben hier einen sehr schönen und hilfreichen Artikel verfasst. Ich selber bin 43 und noch einige Jahre vom Rentenalter entfernt, aber meine Eltern befinden sich mittlerweile im Ruhestand. Besonders die Punkte mit der Teilzeitarbeit, dem Selbermachen und dem Ergründen der Leidenschaften finde ich sehr gut. Die Punkte sind weitgehend unabhängig vom Gesundheits- und Kontostand. In den Bereichen kann eigentlich jeder angemessene Möglichkeiten finden. Die Teilzeitarbeit wirkt sich auch noch sehr positiv auf die Tagesstruktur aus und ist in der Regel gut für das Selbstwertgefühl. Außerdem bleibt man auch in Bewegung und man setzt sich mit Personen und neuen/anderen Eindrücken auseinander. DIY & Das Ergründen der Leidenschaften vermischt sich im Idealfall wahrscheinlich. Zum Ergründen der Leidenschaften würde ich noch den Eintritt in passende Vereine und Interessengruppen hinzu zählen. Bei vielen Menschen werden die sozialen Kontakte mit den Jahren immer geringer. Natürlich und tragisch. Ich denke jeder Mensch sollte speziell in diesem Fall frühzeitig Vorkehrungen treffen. Ich wünsche allen Lesern einen erfüllenden Lebensabend. Alles Gute!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Video-Tipp